Kulturschuppen

Nach einer aufwändigen Renovierung durch einen privaten Investor erstrahlt das Neuenrader Bahnhofsgebäude seit 2005 wieder in altem Glanz.

Die Stadt Neuenrade mietete den ehemaligen Güterschuppen des Bahnhofes vom Eigentümer an und nutzt ihn als „Kulturschuppen“, in dem nun regelmäßig Kleinkunstveranstaltungen und Konzerte stattfinden.

Aber auch andere Nutzer sind von dem rustikalen Ambiente des Kulturschuppens begeistert.

So fanden im Kulturschuppen bereits Ausstellungen, Fahrradbörsen, Malaktionen u. a. statt.

Der Kulturschuppen kann für 150,00 € zuzüglich 50,00 € Reinigungspauschale pro Tag bei der Stadt Neuenrade angemietet werden (Tel.: 02392/693-27). In den Monaten Oktober bis April ist zudem eine Heizpauschale in Höhe von 75,00 € zu entrichten. Für Mieter, die außerhalb dieser Monate eine Beheizung des Kulturschuppens wünschen, fällt die Heizkostenpauschale ebenfalls an.

Er steht auch für private Feiern zur Verfügung. Voraussetzung ist, dass die Bewirtung durch Neuenrader Gastronomie und Cateringbetriebe erfolgt.

Der Kulturschuppen hat eine Fläche von 168 m² und ist mit einer Theke und einer WC-Anlage ausgestattet.

Es besteht die Möglichkeit, variable Bühnenelemente aufzubauen.

Kulturschuppen


Bahnhofstr. 57
58809 Neuenrade