Trinkwasserversorgung

Die Stadtwerke Neuenrade versorgen das Stadtgebiet und die Ortsteile Küntrop, Affeln und Altenaffeln mit Trinkwasser. Der Ortsteil Blintrop wird von einem eigenständigen Wasserbeschaffungsverband versorgt.

Die Versorgung von Neuenrade und Küntrop erfolgt über das Wasserwerk Friedrichstal aus 3 Tiefbrunnen. Zusätzlich bestehen Verbundleitungen zu den Nachbarstädten Balve und Altena. Die Ortsteile Affeln und Altenaffeln werden aus 2 Quellen versorgt.

Über 80 % des Trinkwassers werden aus den ortsnahen Brunnen und Quellen gewonnen. Die Wasserlieferung aus Balve und Altena sichert die Versorgung auch in Trockenzeiten ab.

Das Trinkwasser wird über Hochbehälter in die jeweiligen Versorgungsnetze eingespeist. Die Versorgung erfolgt über ein ca. 73 km langes Wasserleitungsnetz.  Neuanschlüsse an das Versorgungsnetz können Sie bei den Stadtwerken Neuenrade beantragen.  (Antrag auf Wasseranschluss)

Außerhalb der Dienststunden werden Störungen über einen automatischen Störmelder mit der Rufnummer 0 23 92 / 693 811 angenommen und unmittelbar an den Bereitschaftsdienst der Stadtwerke Neuenrade weitergeleitet.

  Wasserversorgungssatzung der Stadtwerke Neuenrade













Auskunft erteilt:

Dummy-Bild Männlich
Telefon 02392/693-810
Fax 02392/693-818
Bahnhofstraße 57 58809 Neuenrade
Erdgeschoss
Zimmer: ---