Abwasserentsorgung

Die Sammlung, Ableitung und Reinigung von allem, dem natürlichen Kreislauf entnommenen Wasser gehört nach dessen Gebrauch in den Haushalten, dem Gewerbe und der Industrie Neuenrades zu den Grundlagen der öffentlichen Daseinsvorsorge. Das Ziel der Kanalunterhaltung ist daher dauerhaft eine bürgerfreundliche Erfüllung der Dienstleistung „Stadtentwässerung“ unter gleichrangiger Berücksichtigung des nachhaltigen Schutzes der natürlichen Ressourcen sowie einem höchstmöglichen Maß an Wirtschaftlichkeit.

 Entwässerungssatzung

Technische Daten der Abwasserentsorgung:

·    Kläranlagen:          2      Kläranlagen

                                               Einzugsgebiet Kläranlage Neuenrade (ca. 52 km)

                                               Entwässerung der Ortsteile Neuenrade und Küntrop

                                               Einzugsgebiet Kläranlage Balve-Wocklum (ca. 17 km)

                                               Entwässerung der Ortsteile: Affeln, Altenaffeln und Blintrop

Die Kläranlagen befinden sich im Besitz des Ruhrverbandes.

·    Kanalnetz:  ~ 69     km   Gesamtlänge Mischwasserkanäle

                                                 mit einem Durchmesser von 150 mm bis 2000 mm

                     ~ 2000               Schachtbauwerke













Auskunft erteilt:

Dummy-Bild Männlich
Telefon 02392/693-812
Fax 02392/693-818
Bahnhofstraße 57 58809 Neuenrade
Erdgeschoss
Zimmer: ---