Ferienmaßnahme Ysselsteyn/Holland

Arbeit für den FRIEDEN - Ferien einmal anders

Seit 1987 leisten wir mit einer kleinen Gruppe einen großen Beitrag.

Wir setzen uns aktiv für den Frieden ein.

Unter dem Motto „Arbeit für den Frieden – Versöhnung über den Gräbern“ möchten wir auch in diesem Jahr wieder mit interessierten Jugendlichen diesen Dienst für den Frieden tun.

Es ist schon mittlerweile Tradition in Neuenrade, dass eine Jugendgruppe in den Sommerferien in Richtung Niederlande aufbricht. Dort gibt es in der Nähe von Venlo einen großen Friedhof, auf dem alle deutschen Soldaten des 1. und 2. Weltkrieges liegen, die in den Niederlanden gefallen oder gestorben sind. Unter anderem auch viele deutsche Zivilisten, die während des 2. Weltkrieges auf niederländischem Staatsgebiet gestorben sind. Es sind fast 33.000 Menschen, etwa 3mal soviel, wie die Einwohnerzahl Neuenrades, die damals ihr Leben lassen mussten.

Auf diesem Soldatenfriedhof in Ysselsteyn wollen wir mit einer Gruppe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Gräber pflegen.

Vorrangig werden die Inschriften der Kreuze mit Farbe erneuert. Diese Arbeit muß immer wieder gemacht werden, da die Schrift mit der Zeit verblasst. Auch gibt es ein von der Jugendbegegnungsstätte angebotenes Programm wie eine Friedensralley oder Vorstellung von Einzelschicksalen in der Gruppe.

Nach der Arbeit ist Freizeit angesagt. Diese wird u. a. für einen Stadtbummel, schwimmen gehen, Bowling, Minigolf spielen, Lagerfeuer, Spieleabende, aber auch für den Besuch eines Museums über die Kriegszeit 1939-1945 genutzt. In jedem Jahr steht ein besonderer Tagesausflug wie z.B. der Besuch des Freizeitparks „Toverland“ auf dem Programm.

Es besteht ebenso die Möglichkeit sich Fahrräder auszuleihen, um die nähere Umgebung auf dem Drahtesel zu erkunden.

Oben auf dem Foto sieht man einen Teil der Jugendbegegnungsstätte. Es gibt insgesamt sechs Hütten. Die Hütten sind mit drei Zimmern ausgestattet, die mit jeweils vier bis sechs Personen belegt werden können. In einem weiteren Raum sind die Duschen und Toiletten untergebracht.

Wir, das Leitungsteam, freuen uns über viele Teilnehmer!

Bei Rückfragen könnt ihr euch gerne jederzeit bei Sabine Protzer -Tel. 0170/2061137- melden.

Bis dahin grüßt euch

Euer Ysselsteyn-Team 

                                  

Anschrift des Friedhofs:

Duitse Militare Begraafsplaats Ysselsteyn
Timmermannsweg 75

 NL 5813 Ysselsteyn LB

 ( 0031/4785/42041 (aus Deutschland)