Gärten im Ruhrbogen: Staudenparadies in Küntrop

Veröffentlicht am: 02.08.2022
Garten Anja Habbel

Beim vierten Sonntag in diesem Jahr, an dem Gärten für Besucher im Rahmen des Projektes „Offene Gärten im Ruhrbogen“ geöffnet werden, laden Anja Habbel und Andreas Briel in ihr Staudenparadies ein. Der Garten kann am 14. August 2022 in der Zeit zwischen 11 und 18 Uhr besichtigt werden.

Zum ersten Mal nehmen Anja Habbel und Andreas Briel an dem Projekt teil. Mit Hand und Herz haben sie im Laufe der vergangenen fünf Jahre aus einer verwilderten Pferdewiese ein großzügiges Staudenparadies mit Trockenmauer, Schwimmteich mit Wellnessbereich, Gemüsegarten und „Hühnerglück“ geschaffen. Dabei laden zahlreiche Sitzplätze zum Verweilen ein.

Das Projekt „Offene Gärten im Ruhrbogen“ ist eine interkommunale Zusammenarbeit von neun Kommunen. In diesem Jahr nehmen 45 Gärten in Neuenrade, Arnsberg, Balve, Fröndenberg/Ruhr, Hemer, Iserlohn, Menden (Sauerland), Sundern und Wickede (Ruhr) teil.

Auf einer neuen Internetseite Externer Link - Neues Fenster werden alle Gärten übersichtlich dargestellt. Hier kann anhand einer Filterfunktion nach Kommune, Öffnungstagen sowie besonderen Merkmalen des Gartens gesucht werden. Eine jeweils aktuell generierte Gartenbroschüre kann als pdf-Datei erstellt, gespeichert und gegebenenfalls ausgedruckt werden. Aus Gründen der Nachhaltigkeit wurde auf das Drucken einer Gartenbroschüre verzichtet.

Ohne das Engagement der Gartenbesitzer, das Sponsoring der Sparkassen aus der Region und die finanzielle Unterstützung vieler Unternehmen durch ihre Werbeanzeige wäre die Realisierung dieses Projektes nicht möglich.