Inklusion im Fokus des Kita-Fachtags

Veröffentlicht am: 21.11.2023
Beim Fachtag kamen zahlreiche Pädagogen, Erzieher und andere Interessierte aus Neuenrade zusammen.

Um Inklusion und ihre Umsetzung in Kindertagesstätten ging es jetzt bei einem Fachtag mit dem renommierten Referenten Timm Albers in der Aula der Hönnequell-Schule. Der Fachtag, der in Kooperation mit verschiedenen Kitas organisiert wurde, zog zahlreiche Pädagogen, Erzieher und Interessierte aus Neuenrade an.

Timm Albers, Experte auf dem Gebiet der inklusiven Bildung, betonte in seinen Vorträgen die Bedeutung einer vielfältigen und offenen Lernumgebung für Kinder. Er ermutigte die Teilnehmer dazu, inklusive Praktiken in den Kita-Alltag zu integrieren, um die individuellen Bedürfnisse jedes Kindes bestmöglich zu berücksichtigen.

Der Referent betonte die Rolle der Erzieher als Schlüsselfiguren bei der Schaffung eines inklusiven Umfelds. Durch praxisnahe Beispiele und interaktive Workshops vermittelte er konkrete Ansätze und Methoden, die eine inklusive Pädagogik unterstützen.

Die Veranstaltung ermöglichte einen regen Austausch zwischen den Teilnehmern, die ihre Erfahrungen und Herausforderungen im Bereich der Inklusion in Kitas diskutierten. Timm Albers ermutigte dazu, voneinander zu lernen und gemeinsam an Lösungen zu arbeiten, um inklusive Bildung weiter zu fördern.

Der Kita-Fachtag mit Timm Albers erwies sich als inspirierende Plattform für alle, die sich für die Förderung von Inklusion in der frühkindlichen Bildung engagieren. Die Veranstaltung endete mit dem klaren Konsens, dass eine inklusive Kita nicht nur ein Ort der Bildung, sondern vor allem ein Ort der Vielfalt und Chancengleichheit sein sollte.

Das Gremium beschloss abschließend die gemeinsame Entwicklung eines Intranets als eine Chance zum professionellen Austausch auf schnellem, lösungsorientiertem Weg umzusetzen, im Sinne von „Lessons Learned“.