Kleinkläranlagen

Die Abwasserbeseitigungspflicht gilt auch für Bereiche, in denen das Abwasser nicht der städtischen Kanalisation zugeführt werden kann.

In diesen Außenbereichen werden die Abwässer unmittelbar auf den Grundstücken:

  • in vollbiologischen Kleinkläranlagen behandelt und in den Untergrund verrieselt,
  • in wasserdichten abflusslosen Gruben aufgefangen und abgefahren.

Die Entleerung erfolgt auf Anweisung der Wartungsfirma.

Der Betrieb einer Kleinkläranlage bedarf einer wasserrechtlichen Erlaubnis der Unteren Wasserbehörde des Märkischen Kreises.

Doppelpfeilrechts
Satzung Kleinkläranlagen, abflusslose Gruben













Auskunft erteilt:

Dummy-Bild Männlich
Telefon 02392/693-812
Fax 02392/693-818
Bahnhofstraße 57 58809 Neuenrade
Erdgeschoss
Zimmer: ---