Volkstrauertag 15. November 2020

Im 75. Jahr nach dem Ende des 2. Weltkrieges gedenken wir der Vergangenheit. Mit großem Bedauern können wir den Volkstrauertag in diesem Jahr nicht stattfinden lassen. Trotzdem möchten wir an diesem Tag ein Zeichen des Gedenkens setzen und wie gewohnt am Friedenstein die Kränze niederlegen. Sie sollen alle Menschen an diese fürchterliche Zeit erinnern und uns allen ins Bewusstsein holen, dass Frieden keine Selbstverständlichkeit ist.  

Ansprache des Bürgermeisters. (LINK)
 
Allen Menschen sei herzlich gedankt, die sich tagtäglich dafür einsetzen, dass wir unseren Frieden behalten. Besonders möchte ich in Neuenrade den YsselsteynFahrern und der Hönnequellschule danken, die seit vielen Jahren gerade die jungen Menschen dabei einbinden. Unsere jungen Menschen sind die Leuchttürme, die den Frieden erhalten müssen. Dazu müssen sie aber auch verstehen, zu welchem Leid und zu welchen Taten Menschen fähig sind. In diesem Gedenken wünsche ich allen einen guten Sonntag, mit den besten Wünschen für unsere Gesundheit. 


Antonius Wiesemann
Bürgermeister 

Volkstrauertag 2020

Einen weiteren Kranz hat Bürgermeister Antonius Wiesemann heute auf dem Waldfriedhof auf dem Kohlberg niedergelegt. 

AE2D0DBC-6A8B-4CAB-9E2F-2D76327197D6