Absage des städtischen Weihnachtskonzerts

Veröffentlicht am: 26.11.2021
Weihnachtskonzert

Wegen der rapide ansteigenden Corona-Fallzahlen hat sich Bürgermeister Antonius Wiesemann schweren Herzen dazu entschlossen, das diesjährige städtische Weihnachtskonzert, das am Sonntag, 19.12.2021, im Kaisergartensaal stattfinden sollte, abzusagen.

Der Musikverein Gerlingen, die Southland-Voices aus Affeln und VokalArt Menden probten schon seit Monaten fleißig für das Konzert, das Programm lag fertig geschrieben im Rathaus bereit und Josef Brockhagen hatte die Texte für seine Moderation schon zusammengestellt.

Alle freuten sich auf das Konzert, das ein Stück Normalität in Corona-Zeiten zurückbringen sollte.

Doch die Coronavirus-Pandemie erweist sich als unberechenbar und den Beteiligten wurde wieder einmal ein Strich durch die Rechnung gemacht.

Dabei war die Kultursaison 2021/2022 im September mit dem Konzert „Drei Freunde – Drei Tenöre“ fulminant gestartet und konnte im Oktober mit dem Schauspiel mit Musik „Spatz und Engel“ planmäßig fortgesetzt werden.

Die erneute Unterbrechung konnte niemand vorhersehen.

Um die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger zu schützen, ist dieser Schritt jedoch unumgänglich.

Bürgermeister Wiesemann bittet dafür um Verständnis und hofft, dass die Kultursaison im neuen Jahr fortgesetzt werden kann.

Alle diejenigen, die bereits Tageskarten an der Bürgerrezeption im Neuenrader Rathaus erworben haben, können diese zurückgeben und bekommen den Eintrittspreis erstattet.